Wenn Du Zum Mond Fliegst (Deutscher Drafi)

Wenn du zum Mond fliegst dann nimm auch mein Herz mit es liegt irgendwo bei dir 'rum. Laß es hier unten nicht liegen es könnt erfrier'n es stirbt würdest du es verliern. Wenn du zum Mond fliegst flieg' auf meiner Seele mit Flügeln aus Träumen gewebt. Sie kennt den Weg zu den Sternen weil sie für dich lebt durch Feuer und Eis mit dir geht. Du bist wie der Wintermorgen der die Nacht vom Himmel treibt ruhelos fliegst du auf Träumen durch die Zeit. Doch den Wind kann niemand halten er ist rastlos so wie du sucht nach unerreichten Zielen ohne Ruh'. Wenn du zum Mond fliegst flieg' auf meiner Seele ... Ketten würden dich nicht halten auch nicht die aus Zärtlichkeit ich komm' längst in deinen Träumen nicht mehr vor. Du willst frei sein und geborgen Liebe nur wenn du sie brauchst du warst immer auf der Suche nie zuhaus'. Wenn du zum Mond fliegst dann nimm auch mein Herz mit ... Wenn du zum Mond fliegst flieg' auf meiner Seele ... Wenn du zum Mond fliegst dann nimm auch mein Herz mit ...