Bunte Scherben (Keimzeit)

Eine Hand voll Diamanten, butterstullenplatt, laß ich tanzen auf dem Wasser. Sie springen so wild und stürzen alle ab bei diesem Spiel. Der Wind steht gut, das Wetter ist schön, nur die Glitzersteine werden knapp. Sie tauchen alle ab, auf Nimmerwiedersehen im Gewühl. Auf einem Korallenriff liegt ein gesunkenes Schiff. Mit Diamanten an Bord, an einem gottverlassenen Ort. Die Brise zum Sturm, der Sturm zum Orkan, nicht mal der Steuermann konnte sich retten. Das Schiff ist samt Logbuch zur Hölle gefahren über Nacht. Piraten, Piraten, rochen den Braten, lassen wir ihnen ihren sechsten Sinn. Meine Edelsteinen haben den Weg ihnen klargemacht. Auf einem Korallenriff liegt ein gesunkenes Schiff. Mit Diamanten an Bord, an einem gottverlassenen Ort. Die Tänzer war'n in Wirklichkeit nur bunte Scherben, poliert, geschliffen und butterstullenplatt doch das zerbrochene Glas fand keine Erben vor Ort. Piraten, Piraten, verkauft und verraten, hört man die Möwen kichern. Keine Diamanten, kein Golddukaten an Bord. Auf einem Korallenriff liegt das gesunkene Schiff. Nur bunte Scherben an Bord, an einem gottverlassenem Ort.