Erzähl mir von Shakespeare (Luttenberger*Klug)

Ich sah ihm aus der Ferne zu Wie er den Fahrplan las Der Liebe leichte Schwingen trugen ihn hin wo ich saß Und Brot mit Käse aß Bis ich fragte Willst du mitfahren? Er sagte Das ist wirklich blöd Denn ich hab gar kein Ticket Allerdings schön wär es schon Wie ich das wohl hinkrieg? Wir atmen diesen süßen Duft der großen weiten Welt Erobern diese Sommernacht die uns vom Mond erzählt Wir trinken von dem süßen Saft der großen weiten Welt Der Tag kommt viel zu schnell Er sang englische Trinklieder Und ich sah ihn nur an Kein steinern Bollwerk kann der Liebe wehren irgendwann Vergisst du mich und dann Suchst du Alibis zum Wegfahren Ich sagte Shakespeare war schon klug Denn meistens geht es schlecht aus Allerdings was soll das schon Das Leben ist ein Tollhaus Wir atmen diesen süßen Duft der großen weiten Welt Erobern diese Sommernacht die uns vom Mond erzählt Wir trinken von dem süßen Saft der großen weiten Welt Der Tag kommt viel zu schnell Ich sagte Shakespeare war schon klug Denn meistens geht es schlecht aus Allerdings was soll das schon Das Leben ist ein Tollhaus Wir atmen diesen süßen Duft der großen weiten Welt Erobern diese Sommernacht die uns vom Mond erzählt Wir trinken von dem süßen Saft der großen weiten Welt Der Tag kommt viel zu schnell