Weil es Liebe ist (Klee)

Verflucht sei der Herbststurm der Dich von hier forttreibt sich unaufhörlich zusammenbraut in den Bergen Verflucht sei die zögernde Hand die den Brief schreibt in dem alles steht was ich mich nicht trau dir zu sagen Sei jetzt leise - hör mir zu Der Grund meiner Reise bist Du Denn du bist der Mensch, der mich versteht Du bist mein Ziel und auch mein Weg Weil es Liebe ist Weil du alles für mich bist Ich weiß, ich sollte mich nicht bemühen dich zu halten Ich weiß, dass es genau zum Gegenteil führt Glaub mir schlimmer wär es blieb alles beim Alten Schon viel zu lang, viel zu lang hab ich nicht auf mein Herz gehört Sei jetzt leise - hör mir zu Der Grund meiner Reise bist Du Denn du bist der Mensch, der mich versteht Du bist mein Ziel und auch mein Weg Weil es Liebe ist Weil du alles für mich bist Gelobt sie der Frühlingswind der dich zu mir trägt Gelobt sei der Stolz und die Maßlosigkeit Der Mut der dir den Brief, den ich schrieb vor die Tür legt In diesem falschen Moment zur richtigen Zeit Sei jetzt leise - hör mir zu Der Grund meiner Reise bist Du Denn du bist der Mensch, der mich versteht Du bist mein Ziel und auch mein Weg Weil es Liebe ist Weil du alles für mich bist Weil es Liebe ist Weil es Liebe ist