Zwischen Glauben und Vertrauen (Klee)

Hier ist die Seilbahn über den uralten Fluss in allen Winkeln und Mauselöchern wiederholen sich die Muster noch und nöcher das bunte Treiben auf dem Markt unterm Dach all die Gerüche vom Leben und Tod Früchte und Fische Tabak und Brot Und was ich berühr zerfällt zu Staub über dem Meer und unter dem Laub der Himmel schwarz und blau zwischen Glauben und Vertrauen und die Stadt, die wir zwei bauen wächst in unserem Traum Ich folge den Wolken bis ans Ende der Nacht geh in Gedanken durch leere Strassen und sammle die Dinge die andere vergaßen erwachende Stille mein Echo verhallt zwischen den Mauern dem Schlaf und der Lust bewahr ich den Schlüssel solang, bist du gehen musst Und was ich berühr zerfällt zu Staub über dem Meer und unter dem Laub der Himmel schwarz und blau zwischen Glauben und Vertrauen und die Stadt, die wir zwei bauen wächst in unserem Traum.